Du möchtest deine Lieblings-Sommerfrucht auch im Winter geniessen oder hast überschüssiges Gemüse aus deinem Garten, welches du grad nicht loswirst? Einmachen ist das Zauberwort. Mit dem Einmachen verlängerst du nicht nur die Haltbarkeit von Gemüse und Früchte um mehrere Monate und bis zu einem Jahr, so ein Glas macht sich auch super als Geschenk mit persönlichem Touch.

Gib Keimen keine Chance
Damit der Inhalt auch wirklich haltbar gemacht werden kann, müssen die Einmachgläser zuerst richtig sterilisiert werden. Mit dem Steamer kann man Gläser schnell und einfach entkeimen und Gemüse und Früchte einmachen: Platziere dazu die sauberen Gläser und Deckel auf einem Gitterrost und dämpfe alles für 10 – 15 Minuten bei 100 Grad im Steamer. Du kannst nicht auf einen Steamer zurückgreifen? Kein Problem: Gläser und Deckel einfach 10 Minuten im Wasser mit einem Schuss Essig kochen und danach auf einem frischen Küchentuch abkühlen lassen.

Ebenfalls ist es wichtig, dass das Gemüse oder die Früchte gut gewaschen oder gar blanchiert werden, damit keine Erdkeime in das Einmachgut kommen. Auch sollte man beim Rüsten und Schälen das Arbeitsbrett wechseln oder gut säubern und desinfizieren. Danach kann man das gewaschene Gemüse schneiden.

Die richtige Lagerung
Das Eingemachte lagerst du am besten im Kühlschrank oder an einem kalten Ort ohne Licht. Bei Erdbeeren zum Beispiel bleiben so die Farbe und auch das Aroma viel besser. Um den Inhalt nochmals länger haltbar zu machen, kannst du die Gläser nochmals im Steamer oder im Kochtopf einkochen. Deinen Lagerplatz sparst du dir gänzlich, wenn du um das Glas eine schöne Schleife umbindest und es an einem deiner Liebsten weiter verschenkst.

Dual Cook Steam von Samsung
Ein wahrer Helfer auch fürs Einmachen: Während dem Steamen möchtest du noch backen oder etwas braten? Kein Problem. Der Dual Cook Steam von Samsung verfügt über eine untere und eine obere Kochzone. Diese sind voneinander getrennt. So kannst du verschiedene Gerichte in unterschiedlichen Modi gleichzeitig zubereiten. Effizient beim Kochen und dazu noch stromsparend.

Dual Cook Steam von Samsung


Pimp it up
Um dem ganzen Eingemachten noch den gewissen Pep zu verleihen und im Glas noch etwas zu veredeln, können beispielsweise spezielle Gewürze, Mixed Pickels mit schönen Schnittformen oder wer es gern etwas rassiger mag Chilischoten beigefügt werden. Um dem Geschmack keinen Abbruch zu tun, sollte auf jeden Fall in hochwertigen Essig, Öl und Gewürzen investiert werden.

Nun bist du an der Reihe
Wenn dich nun das Einmach-Fieber gepackt hat, kannst du direkt loslegen. Hier gleich ein Rezept zum Nachmachen:

Eingemachte farbige Zucchetti

Du brauchst:

1 kg farbige Zucchetti
etwas Salz
700 ml Apfel- oder Birnensaft
500 ml Apfel- oder Weinessig
3 Lorbeerblätter
5 Pimentkörner
10 schwarze Pfefferkörner
1 frische Peperoncini
3 Knoblauchzehen
1 EL gelbe Senfkörner
1 EL Currypulver

Und los geht’s:

  1. Farbige Zucchetti in Stücke schneiden, Kerne entfernen und mit Salz 1-2h marinieren und etwas entsaften
  2. Sterilisierte Gläser mit den Zucchetti zu ¾ befüllen
  3. Sud zubereiten: 700 ml Apfel- oder Birnensaft mit 500ml Essig und 2 EL Salz aufkochen. 3 Lorbeerblätter, 5 Pimentkörner, 10 schwarze Pfefferkörner, 1 frische Peperoncini, 3 Knoblauchzehen, 1 EL gelbe Senfkörner sowie 1 EL Currypulver zugeben, aufkochen und probieren. (Achtung, es wird sauer sein 😉)
  4. Den Sud heiss über die Zucchetti ins Glas geben und gut verschliessen, danach im Kühlschrank 1-2 Wochen ziehen lassen