Weihnachtsliebhaber:innen in und um Zug kamen letztes Wochenende voll auf ihre Kosten. Neben köstlichem Glühwein und Raclette, erfüllten zahlreiche Marktstände die Shoppinggelüste der Besucher am Wintermarkt im Freiruum. Das Programm war gespickt mit vielen Highlights, welche die kleinen und grossen Gäste gleichermassen erfreuten.

Stimmungsvolle Lichter hüllten die Freiruum-Räume in festlichem Glanz. Ganze 500 Meter Lichterketten wurden für den Wintermarkt montiert. Zusätzlich zauberten 30 echte Tannen Winterfeeling in den Freiruum. Beim gemütlichen Kamin konnte man sich aufwärmen und den stressigen Alltag für kurze Zeit einmal vergessen. Wer noch keine Weihnachtsgeschenke organisiert hatte, war beim Wintermarkt am richtigen Ort: 25 Stände boten verschiedenste lokale Produkte und handgemachte Geschenkideen zum Verkauf an.

Abwechslung für Kinder und Erwachsene
Während die Eltern mit Glühwein in der Hand die Marktstände durchstöberten, konnten die Kinder beim nostalgischen Karussell ihre Runden drehen. Beim Kinderschminken verwandelten sich die Kleinen in ihre Lieblingstiere, Eiskönige und Königinnen oder Superhelden. Im Kraftmarkt, am anderen Ende vom Freiruum, wurde fleissig Chnusperhüsli aus feinstem Guetzliteig dekoriert. Auch beim Kerzenziehen konnte man seine eigenen künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.    

Besuch von nah und fern
Am Samstag kam ein besonders roter und kolossaler Besuch an den Wintermarkt. Nein, der Samichlaus war es noch nicht: Der Coca-Cola Weihnachtstruck parkierte für einen Tag vor der Freiruum-Halle und brachte nicht nur Kinderaugen zum Glänzen. Am Sonntag dann war der Mann im rotgoldenen Mantel und langem Bart am Zug. Zusammen mit seinen Schmutzlis unterhielt der Samichlaus die Sprösslinge bei einer spannenden Märchenstunde. Für das musikalische Highlight sorgte die Weihnachtsband The Rockin‘ Rudolphs mit weihnachtlich-rockigen Tönen. Auch Sportfans kamen auf ihre Kosten. Ausgewählte Spieler des Zuger Eishockeyvereins EVZ verteilten fleissig Autogramme an ihre Fans.

Der Wintermarkt im Freiruum war ein voller Erfolg. Wir durften zirka 1500 Besucher an den beiden Tagen zählen. Falls du nicht dabei sein konntest oder dich an die beiden magischen Tage zurückerinnern möchtest, haben wir für dich hier noch ein paar Impressionen: