In Zug nimmt man aufeinander Rücksicht und unterstützt sich gegenseitig. Aus diesem Grund erhielten die Stadt Zuger jeweils eine Pro Zug Geschenkkarte im Wert von 100 Franken von der Stadt Zug offeriert. Mit diesen Geschenkkarten können die Zuger und Zugerinnen ihr Lieblingsgeschäft in der Stadt unterstützten. Wir freuen uns sehr, dass die Geschenkkarten ab sofort auch im Freiruum einlösbar sind.


Pro Zug im Freiruum

Foodstände:
An den Foodständen im Freiruum kannst du mit der Pro Zug Geschenkkarte bequem dein Lunch oder Abendessen beziehen.

Bars:
Auch an den verschiedenen Bars im Freiruum ist es möglich, mit der Pro Zug Geschenkkarte zu bezahlen.

Sporthalle:
In der Sporthalle kannst du ebenfalls deinen Eintritt oder dein Abo mit der Pro Zug Geschenkkarte begleichen.


Unser Zuhause, unser Leben

Mit voller Wucht traf das COVID-19 die Schweizer Wirtschaft. Nun ist es Zeit, dass wir gemeinsam, motiviert und voller Elan in eine neue Zukunft starten.

Als erstes sagen wir: „Danke!“ Danke, dass ihr uns in dieser schwierigen Zeit beisteht. Mit eurem Besuch unterstütz ihr uns. Ihr macht es möglich, dass wir unseren geliebten Freiruum nach und eigentlich sogar noch während der Corona Krise öffnen können.
 
Wir sind noch nicht über den Berg. Aber es hätte uns schlimmer treffen können: Viele lokale Unternehmen, Künstler und Dienstleister befinden sich in einer ähnlichen oder gar noch schwierigeren Lage. Wir möchten helfen, obwohl wir selbst noch Hilfe brauchen. Wir buchen Kleinkünstler, stellen Freelancer ein und bieten unsere Eventhalle kostenlos lokalen Unternehmern an, um ihre Produkte und Dienstleistungen auszustellen.
 
Wenn auch du deinen Teil dazu beitragen möchtest, dann besuche auch weiterhin fleissig den Freiruum. Verschenke unsere Gutscheinkarten oder wenn du gar finanzielle Unterstützung und aussergewöhnliche Ideen hast, melde dich bei unserem Team unter mail@freiruum.ch

12 Menschen haben in den letzten drei Monaten eine Achterbahn der Gefühle erlebt. Das kleine Freiruum-Team hat gezittert, gerechnet und diskutiert. Und jetzt stehen steht es fest: Endlich dürfen wir unsere Gäste wieder im Freiruum begrüssen!

Wir möchten es uns nicht nehmen, auf diesem Weg auch unserem Team für die unermüdliche Arbeit zu danken: Markus, Steffi, Claudio, Marco, Daniela, Cristina, Katy, Alex, Lukas, Gian, Micha, Kim und natürlich dem gesamten Personal an der Front. Ihr seid die Grössten!

Weiterhin viel Spass in unserem Zuhause.