Auch wenn der diesjährige 1. August nicht standesgemäss auf dem Landsgemeindeplatz gefeiert werden kann, hat sich das Team der Stadt Zug ein tolles Programm erarbeitet, damit die Party doch nicht ausfallen muss.

Das Programm

Um grossen Menschenmengen entgegenzuwirken und allen Besuchern genügend Platz zu lassen gibt es in diesem Jahr ein breites Angebot an musikalischer Unterhaltung. Ab 18:00 Uhr spielen 45 Musikerinnen und Musiker an 6 verschiedenen und in der ganzen Stadt Zug verteilten Standorten, komplett kostenlos. Die vielen abwechslungsreichen Konzerte laden zu einem gemütlichen Familienspaziergang quer durch die Stadt ein und zeigen wie spannend und divers die lokale Musikszene ist.

Von klassischen schweizer Volksliedern der «Acapella Gruppe Voxus», über Jazz vom «Duo Sointu» bis zu Rock von der «Sting Operation» ist für jeden Besucher etwas mit dabei. Ausserdem finden sich spannende Musikgenres und Mashup-Stile welche vielen wahrscheinlich noch gar nicht bekannt sind. Zum Beispiel präsentiert die Band «Sénon» japanischem Jazz-Pop beim Schulhaus Guthirt und das Duo Landtwing&Jungman geben ihre Kobination aus Ländler und Tango zum Besten.

Der 1. August Abendspaziergang

Wenn die Sonne langsam untergeht, werden die Saiten gestimmt, die Drums aufgebaut und der Sound gecheckt. Und während die Stadt an allen Ecken angenehm beschallt wird kann man gemütlich von Konzert zu Konzert schlendern. Dazu gehört natürlich ein Übersichtsplan welchen ihr hier herunterladen könnt. Auf diesem könnt ihr nachvollziehen, wann eure Lieblinge, wo spielen. Die Standorte reichen vom Postplatz bis zur Eichwaldstrasse und bieten jeweils 3 Konzerte über den ganzen Abend. Auch wenn der 1. August nicht wie gewohnt stattfindet, können wir den «Schwiizer Geburi» trotzdem feiern und gemeinsam auf 729 Jahre Eidgenossenschaft anstossen.

Natürlich lassen sich über den ganzen Tag tolle Attraktionen in Zug entdecken. Bei gutem Wetter bieten sich natürlich die Freibäder oder eine Runde mit dem Pedalo an. Ispirieren kann man sich auf zug-tourismus.ch