Ein Projekt für Zug! Auf dem LG Areal entsteht mit dem Projekt Freiruum das erste Provisorium. Auf 7.600 m² wird ein Ort für Austausch, geniessen, feiern und spielen geschaffen. Das Angebot umfasst eine Foodhalle, einen Playground und eine Eventhalle die sowohl mit Messen und Events bespielt wird, aber auch für Anlässe aller Art zu mieten ist.

Mein persönliches Highlight im Freiruum ist der Gedanke daran, dass ich bald täglich eine grosse Auswahl an vielen frischen Köstlichkeiten haben werde und mich darauf schon extrem freue. – Markus, Betriebsleiter Freiruum.

Die Erstellung des Konzepts für die Zwischennutzung sowie den daraus folgenden täglichen Betrieb leitet das Unternehmen Pointbreak Events GmbH. Pointbreak ist eine Live-Marketing Agentur mit Sitz in Zürich. Pointbreak ist primär darauf spezialisiert, Pop-Up und Zwischennutzungen in leerstehenden Objekten durchzuführen. Die Agentur ist ausserdem durch die frühere Organisation des Boardstock Festivals bestens in Zug und der Umgebung vernetzt.

Jedermann/Frau egal ob jung oder alt, denn es hat für fast jeden etwas dabei im Freiruum. Egal ob man chillen oder geniessen möchte, einen Adrenalinkick bekommen möchte oder sich bewegen möchte, mit der Familie oder Kollegen Zeit verbringen sowie auch für Geschäftsleute, welche einen Tapetenwechsel von den eigenen Wänden benötigen. – Andy Ott, Eventleitung Freiruum.

Für den Betrieb der Shedhalle wird eigens eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Zug gegründet, welche als Tochtergesellschaft der Unternehmung Pointbreak Events GmbH auftritt.

Ein Ort der Vielfalt und der Begegnung für Zuger und Leute von ausserhalb. Neues kennen lernen, vorhandenes einbeziehen und darüber berichten, Geschichten erzählen, echte Erlebnisse schaffen. – Micha, Geschäftsführer Pointbreak Events GmbH